Verdient?

„Ich habe jetzt einen Freund.“, sage ich glücklich lächelnd.

„Das freut mich für dich“, antwortet er und umarmt mich. „Du hast es verdient.“

„Jeder hat das verdient“, versichere ich ihm lächelnd und gehe weiter.

„Na dann hast du es eben ganz besonders verdient“, erwidert er schmunzelnd.

An dieses Gespräch musste ich heute im Zug denken. Als ich aus dem Fenster geschaut und mich gefragt hatte, womit ich dieses ganze Glück verdient habe. „Jeder hat das verdient“, hallen meine Worte wider. Doch ich spüre nicht die gleiche Überzeugung. Jeder? Auch ich?

Warum sollte ich den glücklich sein dürfen, wo es so viele Menschen nicht sind. Was unterscheidet mich von diesen Leuten?

Vielleicht habe ich auch nur Angst, dass das Glück irgendwann seinen Tribut fordert. Sieh her, du warst glücklich. Nun leide…

Ok, jetzt im Nachhinein klingt das ziemlich bescheuert. Als ob etwas Furchtbares passiert, nur weil man glücklich ist; als ob es ein Verbrechen wäre, glücklich zu sein…

Und doch fühlt es sich so an, als müsste ich mit diesem Glück eine Batterie voll laden. Eine Batterie, die ich bestimmt irgendwann brauchen würde.

Bildquelle: Pixabay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s